Meine goldene List

Früher war für mich viel Gutes, was in meinem Leben passierte selbstverständlich. Das hat mich arrogant gemacht und hat abgestumpft. Dankbarkeit zu erlernen, erwies sich weniger schwierig, als ich gedacht hatte. Dankbarkeit hat mir geholfen das Leben entspannter zu sehen, meine und die Fehler anderer Menschen anzunehmen und Entspannung zu finden. Dankbarkeit ist für mich ein Quell von Glück, Freude und Heiterkeit. 

 

   wofür ich von ganzem Herzen dankbar bin:    

 dass:

-  ich in Frieden leben kann

- seit über dreißig Jahren jeder Tag ein Geschenk für mich ist

- die Ärzte mich zurück ins Leben geholt haben

- ich ein schönes Zuhause habe

- ich mich jeden Tag satt essen kann

- ich nicht dursten muss

- ich in einem freien Land lebe

- ich meine Meinug (noch) frei äußern darf

- ich eine Arbeit gefunden habe, die zu mir passt

- ich neuerdings mein eigener Chef bin

- ich einen Partner habe, der mit mir durch dick und dünn geht

   und gute und schlechte Zeiten mit mir teilt

- ich Freunde habe, die mich mögen, obwohl sie mich kennen

- ich Eltern habe, die mich mein Leben lang mit Liebe, Rat und Tat unterstützt haben

   und dies immer noch tun

- ich immer wieder aufgstanden bin, wenn ich ganz unten war und

   mir immer wieder Menschen begegnet sind, die mir dabei geholfen haben

- ich ein erfülltes Leben habe und glücklich bin

- ich mir einige meiner Träume erfüllen konnte: Buch veröffentlichen,

   Weltreise (häppchenweise und mit dem Drahtesel) 

- es mir immer gelungen ist, einen ersten Schritt zu machen

- ich mich trotz einiger Einschränkungen gesund fühle

- dass ich wieder Weizenmehlprodukte essen kann, nachdem ich jahrelang unter einer                             Glutenintoleranz litt

- unsere Umwelt noch nicht ganz ruiniert ist

- ich meine Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens gefunden habe: Leben. Freude.                   Entwicklung. Lachen. Liebe.

- es Menschen gibt, die sich für die Umwelt und die Verbreitung prisanter politischer Themen               einsetzen (campact)

- es Menschen gibt, die sich für den Erhalt unserer Demokratie einsetzen (Demokratie jetzt)

 

Der Gedanke mit der goldenen Liste stammt aus dem Buch: "Das ultimative Geschenk" des amerikanischen Autors Jim Stovall und hat mir so gut gefallen, dass ich meine eigene Liste erstellt habe. 

Nimm Dir Zeit und schreibe Deine eigene Liste!

 

Ich wünsche Dir eine schöne Zeit!